PD002: Bürgerbeteiligung in NRW bei Medienpass und Eine-Welt-Strategie. Ein Interview mit Marc-Jan Eumann

Wer die Politik im Lande NRW beobachtet, wird festgestellt haben, dass letzten Dienstag die Bürgerbeteiligung zum Medienpass NRW gestartet ist und der wird vielleicht auch wissen, dass heute die Online-Beteiligung zum Thema “Eine-Welt-Strategie” startet. Dieses habe ich daher zum Anlass genommen, einmal mit dem Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Marc-Jan Eumann (SPD), über diese Themen zu sprechen.

(Download MP3, 25MB, 27 Minuten)

per iTunes abonnieren

Links

PL030: Digitale Bürgerrechte – eine Diskussionsveranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion mit Ulla Schmidt und Lars Klingbeil

Dies ist der Mitschnitt der Veranstaltung “Bürgerrechte im digitalen Zeitalter – der Staat als handelnder Akteur oder Getriebener?” der SPD-Bundestagsfraktion am 30.4.2011 in den Aachener Kurparkterrassen.

Der Ablauf war folgender:

  • Einleitung Ulla Schmidt MdB, Bundesministerin a.D.
  • Hauptreferat Lars Klingbeil MdB, Netzpolitscher Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion: Moderne Netzpolitik
  • Kurzreferat Prof. Dietrich Meyer-Ebrecht, Fiff – Informatiker für den Frieden, Netzpolitiker aus Aachen
  • Kurzreferat Mathias Dopatka, Ratsherr der SPD in Aachen
  • Diskussion mit dem Publikum
(Download MP3, 106 MB, 01:55:53)

per iTunes abonnieren

Ankündigung 30.3.2011: Livestream und Aufnahme der Diskussionsveranstaltung der SPD: Bürgerrechte im digitalen Zeitalter – der Staat als handelnder Akteur oder Getriebener?

Am 30.3.2011 ab 19 Uhr diskutiert die SPD Bundestagsfraktion in Aachen über Bürgerrechte im digitalen Zeitalter. Mit dabei unter anderem Ulla Schmidt und Lars Klingbeil. Es geht um die Frage (Zitat Programm):

Wie kann und soll der Staat hier reagieren? Soll Jugendlichen die Möglichkeit eingeräumt werden mit erreichen der Volljährigkeit durch eine neue staatliche Identität die „Jugendsünden“ vergessen zu machen, wie es Eric Schmidt (Google) vorgeschlagen hat? Oder sollen wir einen „digitalen Radiergummi“ entwickeln? Können staatliche Behörden überhaupt noch Richtlinien setzen, welche internationale Konzerne an einen rechtlichen Rahmen binden? Und welche Rolle spielt eigentlich der Staat als Datensammler?

Stattfinden wird die Diskussion in den Kurparkterrassen in Burtscheid und politfunk.de wird vor Ort sein und (wenn technisch möglich), die Veranstaltung live streamen und aufnehmen.

Weitere Informationen findet man auf der Terminseite von Ulla Schmidt.

Der Livestream wird auf dieser Seite zu sehen sein.

PL029: JMStV: Alles Medienkompetenz, oder was? Alternativen des Jugendmedienschutzes

In dem dritten Mitschnitt der Veranstaltung “Zukunftsfähigen Jugendmedienschutz gemeinsam gestalten!” der Grünen Landtagsfraktion NRW diskutieren Michael Krause (Projekt Jugendmedienschutz AWO Dorf), Dr. Frauke Gerlach (Vorsitzende der Medienkommission der Landesanstalt für Medien) und Kai Gehring (MdB) Alternativen zu den restriktiven Mitteln des JMStV. Moderiert wird das Panel von Dagmar Hanses.

(Download MP3, 81 MB, 01:24:35)

per iTunes abonnieren

Themen

Das Prodzieren von Podcasts kostet Geld. Wenn Sie unser Angebot gut finden, können Sie uns hier via PayPal unterstützen! Vielen Dank!

Letzte Artikel

PD002: Bürgerbeteiligung in NRW bei Medienpass und Eine-Welt-Strategie. Ein Interview mit Marc-Jan Eumann

Wer die Politik im Lande NRW beobachtet, wird festgestellt haben, dass letzten Dienstag die Bürgerbeteiligung zum Medienpass NRW gestartet ist und der wird vielleicht auch wissen, dass heute die Online-Beteiligung zum Thema “Eine-Welt-Strategie” startet. Dieses habe ich daher zum Anlass genommen, einmal mit dem Staatssekretär bei der Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien, Marc-Jan Eumann (SPD), über diese Themen zu sprechen.

(Download MP3, 25MB, 27 Minuten)

per iTunes abonnieren

Links

PL030: Digitale Bürgerrechte – eine Diskussionsveranstaltung der SPD-Bundestagsfraktion mit Ulla Schmidt und Lars Klingbeil

Dies ist der Mitschnitt der Veranstaltung “Bürgerrechte im digitalen Zeitalter – der Staat als handelnder Akteur oder Getriebener?” der SPD-Bundestagsfraktion am 30.4.2011 in den Aachener Kurparkterrassen.

Der Ablauf war folgender:

  • Einleitung Ulla Schmidt MdB, Bundesministerin a.D.
  • Hauptreferat Lars Klingbeil MdB, Netzpolitscher Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion: Moderne Netzpolitik
  • Kurzreferat Prof. Dietrich Meyer-Ebrecht, Fiff – Informatiker für den Frieden, Netzpolitiker aus Aachen
  • Kurzreferat Mathias Dopatka, Ratsherr der SPD in Aachen
  • Diskussion mit dem Publikum
(Download MP3, 106 MB, 01:55:53)

per iTunes abonnieren

PL029: JMStV: Alles Medienkompetenz, oder was? Alternativen des Jugendmedienschutzes

In dem dritten Mitschnitt der Veranstaltung “Zukunftsfähigen Jugendmedienschutz gemeinsam gestalten!” der Grünen Landtagsfraktion NRW diskutieren Michael Krause (Projekt Jugendmedienschutz AWO Dorf), Dr. Frauke Gerlach (Vorsitzende der Medienkommission der Landesanstalt für Medien) und Kai Gehring (MdB) Alternativen zu den restriktiven Mitteln des JMStV. Moderiert wird das Panel von Dagmar Hanses.

(Download MP3, 81 MB, 01:24:35)

per iTunes abonnieren

PL028: JMStV: Anforderungen an einen zukunftsfähigen Jugendmedienschutz

In dem zweiten Mitschnitt der Veranstaltung “Zukunftsfähigen Jugendmedienschutz gemeinsam gestalten!” der Grünen Landtagsfraktion NRW diskutieren Amina Johannsen (GMK), Sebastian Gutknecht (Arbeitsgemeinschaft Kinder und Jugendschutz) und Alvar Freude (AK Zensur). Moderiert wird das Panel von Benjamin Jopen.

(Download MP3, 132 MB, 02:17:43)

per iTunes abonnieren

Letzte Meldungen

Ankündigung 30.3.2011: Livestream und Aufnahme der Diskussionsveranstaltung der SPD: Bürgerrechte im digitalen Zeitalter – der Staat als handelnder Akteur oder Getriebener?

Am 30.3.2011 ab 19 Uhr diskutiert die SPD Bundestagsfraktion in Aachen über Bürgerrechte im digitalen Zeitalter. Mit dabei unter anderem Ulla Schmidt und Lars Klingbeil. Es geht um die Frage (Zitat Programm):

Wie kann und soll der Staat hier reagieren? Soll Jugendlichen die Möglichkeit eingeräumt werden mit erreichen der Volljährigkeit durch eine neue staatliche Identität die „Jugendsünden“ vergessen zu machen, wie es Eric Schmidt (Google) vorgeschlagen hat? Oder sollen wir einen „digitalen Radiergummi“ entwickeln? Können staatliche Behörden überhaupt noch Richtlinien setzen, welche internationale Konzerne an einen rechtlichen Rahmen binden? Und welche Rolle spielt eigentlich der Staat als Datensammler?

Stattfinden wird die Diskussion in den Kurparkterrassen in Burtscheid und politfunk.de wird vor Ort sein und (wenn technisch möglich), die Veranstaltung live streamen und aufnehmen.

Weitere Informationen findet man auf der Terminseite von Ulla Schmidt.

Der Livestream wird auf dieser Seite zu sehen sein.

Live-Stream der Aachener SPD-Fraktion am 21.2.2011

Die SPD-Ratsfraktion der Stadt Aachen will am 21.2. ab 19 Uhr eine “Fraktionssitzung vor Ort” durchführen und der Ort dieses mal soll das Internet sein. D.h. dass sich die Fraktion im Ratssaal des Rathauses treffen wird und politfunk diese Sitzung live streamen wird. Feedback aus dem Netz is ausdrücklich erwünscht, twittern könnt ihr unter dem Hashtag #spdfrac (für SPD-Fraktion Aachen).

Thematisch soll es natürlich auch rund um das Internet gehen und so wird die Verwaltung sowohl das Ratsinformationssystem als auch die Homepage der Stadt Aachen kurz vorstellen und ich werde ein paar Beispiele zum Thema Mitbestimmung per Internet zeigen.

Im Vordergrund soll allerdings die Diskussion stehen, sowohl der Fraktionsmitglieder untereinander als auch mit dem Netz. Beteiligung ist also erwünscht.

Den Live-Stream dazu wird es dann am 21.2. ab 19 Uhr unter http://live.politfunk.de geben. Weitere Informationen findet ihr bei Michael Servos.

PS: Auch wenn die Sitzung damit öffentlich ist, kann man aus verwaltungstechnischen Gründen leider nicht im Ratssaal selbst daran teilnehmen.

Werbung